Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr erfahren.

Blatt- und Lockjagd mit Bockabschuss

Lockjagd und Bockabschuss bei der RWJ-Akademie

Unsere im Revier hinterlassene Witterung macht Wild scheu, zur Steigerung der Effektivität ist daher die Lockjagd zunehmend erste Wahl. Wer dieses alte Handwerk ernsthaft praktiziert, kann sich gezielt schwache Jährlinge, alte Böcke, Füchse, führungslose Frischlinge oder Überläufer vor die Waffe holen. Aus diesem Grund bietet die RWJ-Akademie rechtzeitig vor der Blattzeit auf vielfachen Wunsch wieder Lockjagd-Seminare an. Dazu kommt erneut einer der bekanntesten Lockjagd-Experten nach NRW.

 

Seit Jahrzehnten befasst sich Klaus Weiß­kirchen mit im Jagdalltag leider oft vergessenen Praktiken. In seinen Seminaren zeigt er nicht nur, wie man richtig blattet, mäuselt und fiept. Fast noch wichtiger sind seine Erfahrungen, wie man es besser nicht macht! Selbstverständlich hat er von ihm entwickelte Locker dabei, doch jeder Teilnehmer sollte auch eigene „Instrumente“ mitbringen – und sich vom Profi zeigen lassen, wie man darauf richtig „spielt“.

 

Der NDR hat eine Reportage zu diesem Seminar gesendet. Die Reportage zur Lockjagd können Sie hier ansehen.

Zur Anmeldung
Zurück